NEUES VON SKODA
10.06.2020

Der neue ŠKODA OCTAVIA SCOUT.

Designed für alljene, die einen Schritt weitergehen.
ŠKODA OCTAVIA SCOUT

Der brandneue OCTAVIA SCOUT: Ideal für einen aktiven Lebensstil.

Das Angebot an OCTAVIA-Modellen der vierten Generation wurde um eine SCOUT-Version erweitert. Es bietet noch mehr Funktionalität und moderne digitale Funktionen.

Der ŠKODA OCTAVIA SCOUT ist traditionell nur mit Kombi-Design zu haben. Der neueste SCOUT ist sowohl als Allrad- als auch als Frontantrieb erhältlich.

„Die sichtbarsten visuellen Veränderungen sind die markanten Stoßstangen, Kotflügelkanten und -schwellen sowie silberne Details wie die Rückspiegel und die Fensterverkleidung“, sagt Daniel Petr von der Abteilung für Exterieur von ŠKODA. "Der Outdoor-Charakter des Autos wird durch das neue Raddesign sowie die silbernen Details betont", fügt er hinzu.

Betonter Kontrast
Bei den Farben haben die Kunden die übliche Palette zur Auswahl. „Für die Präsentation des Autos haben wir das Farbschema Blautitan gewählt, das wunderbar zum Auto passt. Wie die anderen Lichtfarben, die ich für das SCOUT-Modell empfehle, betont es den Kontrast zwischen der Karosserie und den neuen Designmerkmalen “, sagt Daniel Petr.

Das SCOUT-Modell ist die um zusätzlich 15 mm erhöht, die es dem Auto ermöglicht, im Gelände leichter zu navigieren. „Das klassische OCTAVIA-Designmodell ist ein schönes Beispiel für modernes Design, und die Outdoor-Version ruft die gleichen Gefühle hervor, nur mit einer etwas anderen Perspektive“, sagt Daniel Petr über das Aussehen des neuen Modells.

Sehr praktisch
Der neueste ŠKODA OCTAVIA SCOUT ist natürlich auch ein sehr praktisches Auto. Der Kombi verfügt über einen Gepäckraum von 640 Litern, was für das Modell OCTAVIA SCOUT eine Rekordgröße darstellt. Mit 4.703 mm Länge ist es auch die längste OCTAVIA SCOUT in der Geschichte. Das Manövrieren kann durch die optionale 360°-Kamera erleichtert werden..

Der OCTAVIA SCOUT kann auch mit anderen hochmodernen Sicherheitsassistenten und digitalen Funktionen geliefert werden. Dazu gehört jetzt ein Head-up-Display oder ein System, das Ihre Aufmerksamkeit auf ein Fahrzeug in einer Spur bis zu 70 Metern hinter Ihnen lenkt.

Zu den Besonderheiten des SCOUT-Interieurs zählen neben dem Logo dieser Version auch Zierleisten, kontrastierende braune Nähte und Sitze mit ThermoFlux-Bezügen. Es besteht auch die Möglichkeit, ergonomische Vordersitze mit einer Kombination aus Leder und Suedia-Material zu beziehen. Aluminiumpedale und Spezialmatten für das SCOUT-Modell sind Standard.

Erstmals mit Frontantrieb
Der ŠKODA OCTAVIA SCOUT wird traditionell mit Allradantrieb in Verbindung gebracht, aber die vierte Generation dieses Modells ermöglicht es Kunden, auch einen Frontantrieb auszuwählen.

Die Allradoption ist mit einem 85 kW 2,0 TDI-Motor (115 PS) und einem 110 kW 1,5 TSI-Motor (150 PS) ausgestattet, beide mit manuellen Sechsganggetrieben. Sie können auch die Mild-Hybrid-Version 1.5 TSI e-TEC mit Frontantrieb wählen, die mit einem Siebengang-DSG-Getriebe ausgestattet ist.

Die Spitzenmotoren 140 kW 2.0 TSI, 147 kW 2.0 TDI und 110 kW 2.0 TDI mit 190 PS, 200 PS bzw. 150 PS sind nur mit Allradantrieb und einem Siebengang-DSG-Getriebe ausgestattet. Der hochwertige Allradantrieb mit hydraulischer Zwischenachskupplung kann auf kleinste Unterschiede in den Radumdrehungen reagieren und überträgt das Drehmoment automatisch auf die Räder mit der besten Traktion innerhalb von Millisekunden. Bei Bedarf kann es bis zu 90% des Drehmoments auf die Hinterachse übertragen, und ein Rad kann bis zu 85% des Drehmoments übertragen.

Für nähere Details steht Ihnen gerne unser ŠKODA Verkaufsteam zur Verfügung:

Thomas
Weixlbaumer

Markenverantwortlicher Skoda

Christian
Scherb

Verkauf Skoda